BIG JAG -Tales / Big Saloon for free

______________________________________________________

Die Cambridge Jag-Collecting Tour

Dezember 2002: Über die "saloon-lovers list" kam das Angebot, einen BIG SALOON "for free" abzuholen. Kurzes Telefonat mit Bernie: Wir fahren hin; wer das Fährticket bezahlt, dem gehört das Auto. Direktkontakt mit dem Eigner: Der JAG ist noch zu haben, Fotos kommen per E-mail. Da es ein RHD–Modell ist, passt er besser zu Bernies Sammlung in der Nordheide. Wir schnappen unseren 84er Mercedes-LKW und los geht's. Kurz vor der Fähre: Polizeikontrolle. 2 Motorrad-Gendarmen leiten uns auf den letzten Autobahn-Parkplatz vor Calais. Ein Trupp in Zivil mit TV-Kamera und Maschinenpistolen stürzt sich auf uns und durchwühlt alles, sogar unseren Frühstückskorb. Sehen wir 2 Opas etwa wie Terroristen aus? Dann Befragung vor laufender Kamera. Woher, wohin, was wollt ihr dort? Auto abholen – wo sind die Papiere? Es gibt keine. Vorausschauend haben wir die gesamte E-mail-Korrespondenz dabei. Nach 20 Minuten glaubt man unsere Geschichte und lässt uns weiterfahren. Eigner Tony hatte uns ein Quartier in seiner Straße in Cambridge empfohlen. Der Herbergsvater von "Aaron's" macht uns nach kurzer Musterung die Tür vor der Nase zu; wir haben die falschen Eltern. Gegen 21:00 klingeln wir bei Tony, werden sehr freundlich aufgenommen und bekommen ein neues Quartier.

Big Saloon for free
Tony
Big Jag
von Truck zu Truck
Große Jaguar Limousine mit eigener Kraft
und eigenem Qualm

Nach ausgiebigem englischen Frühstück mit den bevorzugten Grapefruit–Stücken treffen wir uns am nächsten Morgen mit Tony und fahren zur Garage. Der bestellte Gabelstapler soll wie vereinbart irgendwo auf Abruf bereit stehen, aber wir müssten dann etwas länger auf ihn warten. Darauf wollen wir gern verzichten. Schnell wird der XJS vom Abschleppwagen der Jaguar-Werkstatt entladen, der BIG SALOON aufgeladen und dann mit eigener Kraft über die Hebebühne auf unseren LKW gefahren. Festzurren, Helfer bezahlen und ab geht es zurück zur Fähre. Besten Dank Tony!

Big Saloon
grins
Big Jag
los geht's
Jaguar
passt das?
Jaguar Motor
Motor gefunden
Jaguar dashboard
super dashboard
Big Jaguar Interieur
Innenraum
Stolzer Big Saloon Besitzer
Bernie stolz
Schöner Big Saloon
AHK

Per Mobiltelefon ordert Bernie von unterwegs den Tieflader vom Nachbarn, damit er am nächsten Morgen zum Abladen bereit steht. Er hat sich entschieden, den JAG zu übernehmen. Wir fahren durch und sind gegen 04.00 morgens bei ihm zuhause. Ausschlafen, frühstücken, abladen und Beute bewundern. Bernie meint: zum Ausschlachten zu schade. Der JAG soll sein Alltagsauto werden. Na dann viel Spaß. Etwas müde sind wir noch aber das war wieder so ein kleines verrücktes Jaguar-Abenteuer für zwei ältere Herren – so ganz nach unserem Geschmack.
Bernie meint: Wiederholung nicht ausgeschlossen.
- Robert Meyer mit Hans-Bernhard Backhaus -

_______________________________________________________

[ zurück]
_______________________________________________________

[ nach oben]

_______________________________________________________

 
BIG JAGS
sponsoring by
Firma H.F. MEYER GmbH & Co KG
_______________________________________________________

 

THE BIG JAGUAR Saloons

Die großen Jaguar Limousinen
Mk VII, Mk VIII, Mk IX, Mk X, 420G

    deutsch englisch